WJC mit Unentschieden gegen Tabellenletzten

Die Zahlen vor dem Spiel unserer C-Jugend gegen den Wolgaster HV 2000 sprachen ganz klar den Motor-Mädchen die Favoritenrolle zu. Wolgast konnte in dieser Saison noch kein Spiel gewinnen und auch das Auswärtshinspiel entschied Motor souverän mit 13:22 für sich. Doch die Rolle des Favoriten konnten die Bartherinnen heute nicht wie gewünscht übernehmen. Es waren die Gäste, welche die ersten beiden Tore erzielte und Motor in Bedrängnis brachten. Motor glich zwar in der Folge zum 2:2 aus, nur führte der WHV wenig später mit 2:5. Motor zeigte aber viel Kampfgeist und war bis zur Pause durch ein 6:7 wieder in Schlagweite. Der Beginn der zweiten 25 Minuten lief dann besser für unsere Mädchen. Sie konnten mit 9:8 in Führung gehen und hätten jetzt die Chance gehabt, das Spiel zu drehen. Diese Chance ließen die Vinetastädterinnen aber liegen und leisteten sich eine erneute Schwächephase. Vom Rückstand angestachelt, waren es die Gäste, die das Spiel in die Hand nahmen und einen 4:0-Lauf hinlegten. Die Vorentscheidung? Motor wollte sich der drohenden Niederlage nicht hingeben und kämpfte um jeden Ball. Wenige Sekunden vor dem Ende lautete der Spielstand 12:13 und Motor bekam einen Siebenmeterstrafwurf zugesprochen. Die letzte Chance sich dem Punkteverlust zu widersetzen nutzte das Barther Team und rettete sich zum 13:13 Unentschieden.

Für Motor spielten:

Amy Haamann (TW), Amy Wallis (1), Lilly Helms (1), Enny Lange, Michelle Knull (4), Clara Nehls, Laura Schaldach, Sophia Fischbein (2), Nora Ellen Gläser (5), Maite Fischbein

Attachment