WJC siegt in Stralsund – WJD holt Silber in Rostock

Mit einer guten Mannschaftsleitung und viel Siegeswillen erkämpften sich unsere Mädchen der C-Jugend im heutigen Sonntagsspiel einen 22:24-Sieg gegen den Stralsunder HV. In der ersten Hälfte des Spiels darf man von einer wahren Dominanz in Angriff und Verteidigung der Bartherinnen reden. Diese führte auch zu dem beachtlichen 10:16-Halbzeitstand für den SV Motor. Aus der Pause kam der Gastgeber dann etwas besser ins Spiel, doch schien der Sieg zu diesem Zeitpunkt nicht in Gefahr zu geraten. Die letzte viertel Stunde wurde dann aber doch noch einmal spannend. Der SHV kämpfte sich immer weiter an den SV Motor heran. Die Bartherinnen ihrerseits scheiterten etwas zu oft an der Stralsunder Torhüterin und beim Stand von 19:24 kam nur noch der SHV zu erfolgreichen Abschlüssen. Motor gelang es aber dennoch das Spiel routiniert über die Zeit zu bringen.

Für Motor spielten:

Nora Gläser (5), Amy Wallis (3), Michelle Knull (2), Amy Haamann, Lilly Helms (4), Sophia Fischbein (2), Enny Lange (6), Maite Fischbein, Laura Schaldach (2)

Bilder vom Spiel gibt es HIER

Am Samstag reiste unsere weibliche D-Jugend nach Rostock. Hier trafen die Mädchen auf den Ligaprimus Rostocker Handball Club. Zu Beginn der ersten Halbzeit gab der RHC das Tempo vor und Motor hatte Schwierigkeiten diesem zu folgen. In der 14. Minute lagen die Hansestädterinnen mit 10:3 vorne, bis Motor in der Folge bis zur Halbzeitpause den Rückstand zum 11:7 verkürzen konnte. Ein ähnliches Bild zeigte sich in den zweiten 20 Minuten. Motor verlor das Spiel am Ende mit 17:12. Für beide Mannschaften war es das letzte Spiel der Bezirksligasaison, welche Motor mit einem hervorragenden zweiten Platz abschloss und dafür gestern mit der Silbermedaille belohnt wurden.

Für Motor spielten:

Mariella Moeller (TW), Amy Gau (TW), Alina Glänzel, Mariella Schröter (3), Maite Fischbein (2), Josephine Siewert (6), Lenja Markau, Lia Elaine Stehr (1), Enie Reiser, Antonia Witt, Jule Emilje Schünemann, Hanna Wasner, Elice Josefin Marguardt

Ebenfalls in Rostock spielte unsere E-Jugend Mix-Mannschaft. Sie spielten hier gegen den HC Empor Rostock. Die Mannschaft hatte einige Probleme gegen den klaren Favoriten zu bestehen. Bereits zur Halbzeit lag das Team mit 8:2 zurück und verlor das Spiel am Ende mit 17:6.

Für Motor spielten:

Luca Niklas Steinbrecher, Philip Fritz, Ayleen Arndt, Lea Glänzel, Hanna Schmidt, Melina Mantey, Pia Falk, Lukas Glänzel (2), Leonie Hein, Nils-Malte Jasper (3), Mikis Metzner, Leni Röder (1)

Attachment

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutz