Frauen spielen Unentschieden in Vellahn

Unsere Frauen konnten heute in der Ferne, beim Vellahner SV nur einen Punkt erringen. Das hatte sich das Team von Martin Habermann sicher etwas anders vorgestellt. Gegen den bislang sieglosen VSV entwickelte sich das Spiel recht vielversprechend. In der 25. Minute führten die Bartherinnen bereits mit 8:13. In den ersten 30 Minuten zeigte sich der Trainer zufrieden mit der Abwehr seiner Mannschaft, die den VSV zu vielen Fehlpässen zwang. Zur Pause lag der SV Motor mit 10:14 in Führung. In der zweiten Halbzeit haderte der Coach aber etwas mit der Chancenverwertung seiner Sieben. Hier waren die Würfe zu unplatziert und verhalfen dem gegnerischen Torwart zu einer kurzweiligen Berühmtheit. Ob die Mannschaft nun einen Punkt gewonnen oder verloren hat, vermochte der Trainer nicht weiter zu kommentieren, hielt das 20:20 aber auch nicht für einen Beinbruch.

Für Motor spielten:

Peggy Napp (TW), Judy Laß, Elaine Thum (5), Claudia Thurow (3), Julia Schmidt (5), Marie Ratschkowski (2), Lena Heinze (3), Anne Evert (2), Thori Paschuss, Skadi Paschuss

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutz