Frauen gewinnen gegen Warnemünde

Im Sonntagsspiel trafen die Frauen des SV Motor Barth auf die Damen des SV Warnemünde. Um den Anschluss an die Spitzengruppe der Verbandsliga nicht zu verlieren, mussten die Vinetastädterinnen heute unbedingt Punkte mit in die Heimat bringen. Aber auch die Gastgeberinnen, welche sich auf dem zehnten Tabellenrang befinden, hatten zu siegen, um das Tabellenmittelfeld nicht aus den Augen zu verlieren. Und so startete die Partie bis zur 15. Minute auch sehr ausgeglichen und keine Mannschaft ließ sich von der Anderen abschütteln. Erneut hatte Martin Habermann keine Probleme allen seinen Spielerinnen möglichst gleiche Spielanteile zu ermöglichen. Sie traten dem Gegner nämlich mit nur sieben Akteuren gegenüber. Beim Stande von 7:7 konnten sich die Warnemünderinnen dann doch lösen, gingen mit 12:7 in Führung und Motor sah sich in Zugzwang. Innerhalb von acht Minuten, die beide Teams noch von der Pause trennten, besann sich der SV Motor seines Ziels den Sieg zu erringen und drehte das Spiel zum 14:15. Auch nach der Pause ließ die Habermann-Sieben nicht locker und gab die Führung nicht mehr aus der Hand. Letztlich gewannen die Bartherinnen mit 25:30 und festigten so ihren fünften Tabellenplatz. Motors Frauen bewiesen unglaublich viel Moral in diesem Spiel gegen eine Mannschaft, deren Bank fast voll besetzt war. Allen voran Torhüterin Anika Keller, die seit mehreren Wochen unter starken Rückenschmerzen leidet, bot dem Team erneut einen starken Rückhalt. Erfolgreichste Werferin war Julia Schmidt mit 10 Toren und im Aufbau wussten die Bartherinnen Kreisläuferin Claudia Thurow stark in Szene zu setzen. Am kommenden Sonntag duellieren sich unsere Frauen auswärts mit dem Vellahner SV. Anpfiff ist um 15:00 Uhr.

Für Motor spielten:

Anika Keller (TW), Judy Laß, Elaine Thum (7), Claudia Thurow (5), Julia Schmidt (10), Marie Ratschkowski (6), Lena Heinze (2)

Attachment

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutz