Nachwuchsspiele am 3. Adventswochenende

In der Rostocker Fiete-Reder-Doppelsporthalle trafen am Samstag parallel die weibliche Jugend E des SV Motor auf die zweite Mannschaft vom Rostocker HC und unsere C-Junioren bekamen es mit dem HC Empor Rostock III zu tun. Nachdem es unseren Mädchen schon im Hinspiel gelang das Spiel zu bestimmen, waren die Erwartungen auch dieses Mal auf Sieg gerichtet. Und schon in der ersten Halbzeit zeigten unsere Mädchen, was sie können. Während die erste Halbzeit bereits mit 0:6 gewonnen werden konnte, ließ man in der zweiten Halbzeit 2 Tore zu und gewann die Partie souverän mit 2:13.

Für Motor spielten:

Amy Gau (TW), Antonia Witt, Leni Röder, Hanna Gellin, Lia Steur (4), Melina Mantey, Lea Glänzel, Enie Reiser (6), Jule Schünemann (1), Emely Lembach, Lenja Markau (2)

Auf dem zweiten Spielfeld fiel es dem stark dezimierten C-Jugend Kader sichtlich schwer ein stabiles Spiel aufzuziehen. Dabei wurde während der ersten 10 Minuten noch bravourös Handball gespielt und ein 2:7 stand für Motor zu Buche. Doch dann schlichen sich vermehrt Abschlussfehler ins Barther Spiel ein und es kam, wie es kommen musste. Verwandelt man im Angriff seine Abschlüsse nicht, spielt man den Gegner stark! Zur Halbzeitpause konnten die Rostocker auf 8:10 verkürzen. In der zweiten Halbzeit ließ bei der Mannschaft zunehmend die Kondition nach, was in der 45. Minute sogar zum 16:16-Ausgleich führte. Jetzt war ein letztes Aufbäumen gefragt. Und die Mannschaft bewies diese Moral und konnte schlussendlich das Spiel mit 17:20 gewinnen. Sie haben der Liga bewiesen auch ohne Oliver Schmidt und Michel Zobel, die nur mit Sonderspielgenehmigung dabei sein dürfen, gewinnen zu können. Eine besondere Erwähnung gehört heute Sören Boeck und Niklas Linke. Torhüter Sören konnte mit tollen Paraden und 8 gehalten 7 Metern glänzen. Niklas machte das Fehlen von Oliver im Rückraum vergessen und erzielte 9 Feldtore. Die Barther C-Jugend überwintert durch eine tolle geschlossene Mannschaftsleistung auf dem 2. Tabellenplatz. „Wir freuen uns jetzt schon auf die Rückrunde und wünschen auf diesem Weg allen Fans frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2017!“, lässt die männliche C-Jugend ausrichten.

Für Motor spielten:

Sören Boeck (TW), Niels Kock (3), Niklas Linke (9), Luca Helms (1), Ole Zeh (1), Kay Wenzel (6), Jendrik Glander, Paul Gellin

Im Spiel gegen den Schwaaner SV II konnten die Jungs unserer D-Jugend den ersten Punktgewinn auf ihrem Konto verbuchen. Das Team wächst von Spiel zu Spiel mehr zusammen. Trainerin Manuela Hoffmann und Co. Frank Nehls zeigten sich hoch zufrieden mit der Entwicklung der Mannschaft. Bis zur Pause konnten die Barther vor heimischer Kulisse sogar mit 9:7 in Führung gehen. Diesen 2-Tore Vorsprung hielt das Team auch über 15 Minuten der zweiten Spielperiode, bis es den Schwaanern in den letzten Minuten doch noch gelang den 14:14-Ausgleich zu erspielen. Hervorzuheben erlaubten sich die Trainer Ole Simon, der mit einer starken Torhüterleistung zu überzeugen wusste.

Für Motor spielten:

Ole Simon (TW), Jonas Millkowski, Justin Unger, Florian Schmidt, Justus R. (4), Max Harms, Max Splettstößer (5), Julius R. (5)

Unsere männliche Jugend E musste heute beim Ribnitzer HV antreten. Mit etwas zu viel Respekt gingen unsere Jungen in das Spiel. Das gute und schnelle Umschalten von Verteidigung auf Angriff der Ribnitzer machte unseren Jungs zu schaffen und so liefen sie schnell einem Rückstand hinterher. Zur Halbzeit lagen die Barther mit 16:3 zurück. Trotzdem waren sie bemüht und kämpften um jeden Ball. Im Angriff ließen sie zu viele Chancen liegen. Auch in Halbzeit zwei veränderte sich das Bild kaum. Das Spiel wurde etwas zu statisch aufgezogen, was dazu führte, dass der RHV sein Spiel weiter durchziehen konnte. In den letzten acht Minuten kam unsere Mannschaft dann doch noch besser ins Spiel, doch zu wirklichen Ergebnisveränderungen führte es leider nicht mehr. Endstand 26:5 aus Sicht des gastgebenden RHV.
 
Für Motor spielten:

Nils Jasper 1, Paco Warobioff, Lukas Glänzel 1, Erik Baron, Jonas Ardmann, Mikis Metztner1, Ole Peters 2

Viel Spaß hatten heute am 3. Advent unsere Minis in Rostock beim Weihnachtsspielfest des BHV Rostock Nord. Mit Minihandball, Zweifelderball, Tauziehen, Slalomlaufen, Torwandwerfen und Zielwerfen standen viele sportliche Aktivitäten auf dem Programm. Mit dem SV Motor waren noch 9 Mannschaften in der Rostocker Fiete-Reder-Sporthalle zu gast und dem entsprechenden gut war die Stimmung in der Halle. Motor konnte bei seinen Mini Handballspielen sogar Siege bejubeln, aber das stand heute gar nicht im Vordergrund. Wichtig war es den Kindern ein tolles Erlebnis zu verschaffen und das ist den Organisatoren auch gelungen. Zum Schluss des Spieltages gab es für jedes Kind auch noch eine Urkunde und eine tolle Überraschung vom extra angereisten Weihnachtsmann.

Fotos vom Spielfest HIER von Diana Unger

Für Motor spielten:

Nele Menzlin, Daniel Sinnig, Klara Scharp, Max Rochnia, Marit Gläser, Jeremy Unger, Joel Unger und Piet Kolbe